Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Fehlstunden und Beurlaubungen

Fehlstunden und Beurlaubungen

Schülerinnen und Schüler der SII sind selbst dafür verantwortlich, ihre Fehlstunden bei den jeweiligen Fachlehrern zu entschuldigen. Dies kann bei absehbarem Fehlen schon im Vorfeld, bei Krankheit innerhalb einer Woche nach Rückkehr in den Unterricht geschehen.

Bei Fehlen aus gesundheitlichen Gründen reicht die allgemeine Begründung "Krankheit" und die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten bzw. des volljährigen Schülers auf dem Entschuldigungsformular aus. Falls Klausuren aufgrund einer akuten Erkrankung versäumt werden, muss die Stufenleitung am Tag der Klausur per Mail benachrichtigt werden. Die Fehlstunden sind wie gewohnt zu entschuldigen und zusätzlich ist eine Anmeldung zur Nachschreibklausur abzugeben (Formular s.u.).

Schülerinnen und Schüler, die der Attestpflicht unterliegen, müssen zur Entschuldigung von Fehlzeiten und Klausuren grundsätzlich ein Attest oder eine ärztliche Praxisbescheinigung vorlegen. Diese müssen während des Zeitraums der Erkrankung ausgestellt worden sein - nachträglich  ausgestellte Atteste werden nicht akzeptiert.

Bei privaten, nicht krankheitsbedingten Gründen für Unterrichtsversäumnisse (Prüfungen, Wettkämpfe, familiäre Anlässe etc.) bedarf es der schriftlichen Genehmigung der Beurlaubung durch die Stufenleitung im Voraus. Dies gilt auch für planbare Arzttermine. Der vollständig ausgefüllte Beurlaubungsantrag (Formular s.u.) muss der Stufenleitung zusammen mit dem Entschuldigungsformular vorgelegt werden - bitte werft NICHT einfach den Beurlaubungsantrag in den Oberstufenbriefkasten!

Für Klausurtage kann nur in Ausnahmefällen eine Beurlaubung ausgesprochen werden. Beurlaubungen für Fahrstunden werden in der Regel ebenfalls nicht genehmigt.

Bei Fehlen aufgrund von schulischen Veranstaltungen oder Verpflichtungen (z.B. Exkursionen) ist dies vom jeweils zuständigen Fachlehrer/ Organisator der Veranstaltung im Voraus auf dem Entschuldigungsformularabzuzeichnen. Der Fachlehrer zeichnet das Formular ebenfalls ab, darf diese Abwesenheitszeiten aber nicht als Fehlstunden zählen.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars:
1) Bitte am Tag (den Tagen) des Fehlens das Datum, in der ersten Spalte jeweils den kompletten Stundenplan eintragen und die versäumten Stunden einrahmen. In der zweiten Spalte den/die Fachlehrer abzeichnen lassen.

2) Das beidseitig (!) ausgedruckte Entschuldigungsformular ist auf Verlangen der Stufenleitung jederzeit vorzulegen und am Ende des Halbjahres abzugeben. Es ist bei Unstimmigkeiten bezüglich der auf den Zeugnissen bzw. den Laufbahnbescheinigungen ausgewiesenen Fehlstunden die einzige Möglichkeit nachzuweisen, dass Fehlzeiten ordnungsgemäß entschuldigt worden sind; ihr solltet es daher bis zur Abgabe sorgfältig führen und aufbewahren.

Entschuldigungsformular (beidseitig drucken!)

Beurlaubungsantrag

Hinweise zu Beurlaubungen

Anmeldung zur Nachschreibklausur

 

29.4.-3.5.: Studienfahrten der Q1

29.4. / 30.4.: Nachschreibklausuren EF

30.4.: Beginn der schriftlichen Abiturprüfungen

 

Das Oberstufenteam wünscht allen

frohe Ostern und schöne Ferien!

29.4.-3.5.: Studienfahrten der Q1

29.4. / 30.4.: Nachschreibklausuren EF

30.4.: Beginn der schriftlichen Abiturprüfungen

 

Das Oberstufenteam wünscht allen

frohe Ostern und schöne Ferien!