"


Seitenansicht verändern

Bildschirm vergrößern

Wer keinen großen Bildschirm hat (Auflösung unter 1200x800 Pixel), sieht nicht alle Meldungen. Mit der Tastenkombination [Strg] & [-] vergrößert sich der Bildausschnitt, mit [Strg] & [+] wird er verkleinert (Lupen-Effekt). Man hält die Steuerungstaste gedrückt und tippt zusätzlich auf die Tasten für [+] oder [-]. Dann verändert sich die Seite im Ganzen in Richtung einer Vergrößerung oder Verkleinerung. Die Kombination von [Strg] & Null [0] führt den Ursprungszustand (Standard) herbei. Die Steuerungstaste befindet sich auf der Tastatur in der Regel links unten und trägt die Aufschrift Strg oder Ctrl.
Seitenanfang
Menü
News
Meldungen
    Login

mehr sehen: [Strg] & [ - ]
TERMINE LEITBILD
Do 25.05. -
So 28.05
Christi Himmelfahrt
frei
Sa 27.05. -
Mo 05.06
DJO-Konzertreise
nach Washington

Menü
News
Meldungen



Erfolge auf Kreisebene

Kreismeistertitel im Schwimmen und im Fußball: Darüber berichtet Sportlehrer Heiner Beckmann, der die jungen Teams trainiert. Drei Mal in Folge siegte das WK4-Team der Grabbe-Kicker beim Kreis-Wettbewerb, zwei Mal in Folge holten sich die WK2-Schwimmer den Titel. Das Foto zeigt WK4-Mädchen, die den dritten Platz erreichten.

Fußball =>   Montag, 15. Mai
Schwimmen =>


Regionalgeschichte

Das Grabbe-Gymnasium und das Landesarchiv setzen ihre Zusammenarbeit in den kommenden fünf Jahren fort. Das Stadtarchiv ist nun auch mit im Bunde. Verschiedene Schülerjahrgänge sind für ihre Facharbeiten in den historischen Originalquellen fündig geworden. Außerdem führte die Kooperation zu interessanten Ausstellungen wie der zum Tabakkonsum und Tabakanbau in Lippe oder zu Aufführungen wie dem Stück »Ein Mädchen aus Lippe«.

mehr =>   Mittwoch, 26. April

Flucht und Verfolgung

Wie lebten jüdische Jugendliche hierzulande in der Zeit des Nationalsozialismus? Alicia und Kim Sophie (9gn) präsentieren auf bewährte Art die Forschungsergebnisse des Geschichts-WPII-Kurses von Frau Meiring; als »Projekt 2« auf ihrer History-Website. Unter der Überschrift »Judenverfolgung in Detmold« und »Rathaus« stellen sie konkrete Schicksale dar: Opfer der NS-Verfolgung, aber auch Rettungsaktionen couragierter Bürger, die sich dem vorherrschenden Zeitgeist nicht unterwarfen und dabei eine Menge riskierten.

mehr => Donnerstag,20. April

Bewertung der Homepage: