Bundesebene

Super platziert

Marc Gast in der deutschen
Leichtathletik-Bestenliste


Ab Anfang November erscheinen die Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) – aufgeführt werden die jeweils besten 30 Athleten und Athletinnen einer jeden Altersklasse. Mit zwei hervorragenden Platzierungen ist Grabbe-Schüler Marc Gast (Jahrgang 2002, Leichtathlet in der LG Lippe-Süd) in den Disziplinen Speer und Diskus dabei:
7. Platz im Speerwurf: 57,07m / Platz 1: Nils Albrecht (BSG Stahl Eisenhüttenstadt, 63,19m)
13. Platz im Diskuswurf: 51,54m / Platz 1.Matteo Maulana (LAC Ergas Chemnitz), 59,74m.

 

 

 

 


Im NRW-„Nationaltrikot“ in Assen am Start (von links): Marc, Maybrit und Jule. Ein Klick auf das Foto liefert die Gesamtansicht des NRW-Teams. Die Lipper sind vorne rechts (sitzend) platziert.

Diskus und Kugel

Marc Gast schlägt sich im NRW-Team wacker

 Von Wilfried Starke (Text) & Olaf Hilfer (Fotos)

Das deutsche Nationaltrikot war es (noch) nicht, aber auf seine Berufung in das NRW-Team darf Grabbianer Marc Gast (Jahrgang 2002) stolz sein. In Assen (Niederlande) ging der Länderkampf Niederlande-NRW der U16-Jugend (Jahrgänge 2002 und 2003) über die Bühne.
Marc war gleich zwei Mal am Start. 50,14m mit dem Diskus brachten ihn auf Platz 3. 13,18m mit der Kugel bedeuteten Rang 4. Gern hätte Marc auch am Speerwurfwettbewerb (dafür war er auch gemeldet) teilgenommen, denn die Voraussetzungen in Assen waren sehr gut, doch leider verhinderte das eine Zeitplanverschiebung.
Mit Jule Mühlenhof und Maybrit Sommer (sie besuchen das Gymnasium Horn-Bad Meinberg) waren zwei weitere Lippe-Südlerinnen in Assen am Start. Gemeinsam mit Jule Domat (ART Düsseldorf) sorgten sie im Stabhochsprung der Mädchen für einen deutschen Dreifachtriumph: 1. Jule M. (3,40m); 2. Jule D.  (3,35m); 3. Maybrit (3,30m).
Wenn die drei Lippe-Südlerinnen auch fleißig Punkte für ihr Team sammelten, den Gesamtsieg der niederländischen Mannschaft konnten sie nicht verhindern. Die »Oranjes« siegten deutlich mit 282 zu 220 Punkten.


 

Speer und Diskus

Marc Gast setzt Sommerferien fürs Training ein:
Teilnahme an Deutscher Meisterschaft 2017

Von Wilfried Starke

Die einen fahren in den Sommerurlaub, die anderen fahren zu Deutschen Meisterschaften. Deutsche Meisterschaften sind DAS Ziel der Athleten/innen der LG Lippe-Süd. Und so war es, nachdem er die Qualifikationen für den Diskus- und den Speerwurfwettbewerb geschafft hatte, für Marc Gast gar keine Frage, dass für ihn in den Sommerferien die Deutschen Meisterschaften auf dem Programm standen.
Bremen war das Ziel, denn dort fanden in diesem Jahr die U16(Jahrgang 2002)-Deutschen Meisterschaften statt. Los ging es mit dem Diskuswettbewerb. Als 14. in der Rangliste der 16 gemeldeten Teilnehmer lieferte Marc einen wirklich bemerkenswerten Wettkampf ab. Zunächst qualifizierte er sich für das Finale der acht besten Werfer. Im letzten Versuch steigerte es sich auf die neue persönliche Bestleistung von 51,54m und erreichte damit einen ausgezeichneten 5.Platz.
Dieser Platz hatte es Marc offensichtlich angetan, denn auch im Speerwurfwettbewerb belegte er am nächsten Tag mit 52,96m diesen Platz. Zweimal Rang 5 bei Deutschen – alle Achtung und herzlichen Glückwunsch, Marc!
Zweite LG-Athletin in Bremen war Jannika Hoffinger; sie ist Schülerin des Gymnasiums Horn-Bad Meinberg. Jannika hatte sich für den Stabhochsprungwettbewerb qualifiziert und erreichte mit 2,90m einen guten 9. Platz.