Turnleistungszentrum


Grabbe Online dokumentiert einen Filmbeitrag im WDR-Lokalfenster OWL im Untermenü, ausgestrahlt in zwei Teilen am Dienstag, 26. August 2008, in der Zeit von 19.30 bis 20 Uhr.

 

Detmold ist DTB-Turn-Zentrum



Von Hajo Gärtner

Die Erfolgsgeschichte des LLZ Kunstturnen Detmold geht weiter: Nachdem der Deutsche Turner-Bund der Detmolder Talentschmiede 2006 das Prädikat „DTB-Turn-Talentschule“ zuerkannt hatte, wurde es jetzt durch Beschluss des DTB-Präsidiums  mit dem Status als „DTB-Turn-Zentrum“ ausgezeichnet.

Stützpunktleiter Hans-Joachim Dörrer: „Damit findet unsere erfolgreiche Arbeit in den beiden letzten Jahren eine weitere Anerkennung. Zugleich sind wir uns aber der Verpflichtung bewusst, die mit dieser Aufwertung verbunden ist. Denn die Entwicklung und Vorbereitung von Kadern mit nationaler und internationaler Perspektive steht jetzt noch mehr im Mittelpunkt, als es bisher der Fall war. Mit unseren beiden Bundeskaderturnerinnen Nadine Jarosch und Miriam Bergmann sowie weiteren fünf Turnerinnen aus den Altersklassen 8-10, die gerade in den NRW-Kader 2009 aufgenommen worden sind, haben wir jedoch ein breites Talentpotenzial, mit dem wir den an uns gestellten Leistungsansprüchen gerecht werden können.“

Auch die hohe Qualität des Trainer-Teams mit Michael Gruhl an der Spitze spricht
für einen weiteren Anstieg der Erfolgskurve, zumal die Mitverantwortung durch die Eltern wie auch das Christian-Dietrich-Grabbe Gymnasium als „Sportbetonte Schule“ im Verbundsystem von Schule und Leistungssport in NRW gegeben ist. Dieses Netzwerk ist inzwischen auch durch Sponsoren und die Medien vor Ort deutlich gefestigt worden, so dass sowohl aus sportlicher Sicht durch ein professionelles Leistungstraining  wie auch aus ganzheitlicher Sicht durch eine umfassende pädagogische Betreuung der jugendlichen Turntalente gegeben ist.  Noch einmal Dörrer: „Ich bin sicher, dass diese gelebte Mitverantwortung ein wesentliche Säule unserer bisherigen Erfolg war und in Zukunft auch bleiben wird.“
 

weiter zu: