Grabbe Preis

 

Rock'n'Roll
&
tolle Tänze

  • GrabRock feierte Premiere
    bei der Grabbe-Preisverleihung 2013
  • Kochanke-Tänzerinnen hinreißend

Bericht von Pauline Levesque =>
LZ Bericht vom 12. Oktober 2013 =>
Bildbericht von Lippe Aktuell  2013 =>

Slide Show: Schnappschüsse einer Preisverleihung [Bildergalerie]
  Sunshine of Your Love [Cream]
  All Along the Watchtower [Jimi Hendrix]
  Red House Blues [Jimi Hendrix]
Strange Brew      [Cream]
Californication * My Generation [ the Who ]
leichtfüßig, grazil, temperamentvoll:
       Kochanke-Schülerinnen tanzen Spark
sportlich, präzise, ausdrucksstark:
       Kochanke-Schülerinnen ganz irisch
anmutig, einfallsreich, narrativ:
       umwerfende Choreographie

PS: Das Jimi-Hendrix-Projekt =>




Von Hajo Gärtner

Heavy Metal war gestern, Death Metal ist tot. Ein ganz neuer Style feierte Premiere in der Grabbe-Nacht anlässlich der Verleihung des Grabbe-Preises 2013: GrabRock. Da sind viele Assoziationen möglich: Grab(be)Rock ist die harmloseste. GrabRock englisch ausgesprochen: Pack den  Rock'n'Roll mal richtig an. Deutsch intoniert: Schrille Töne aus der Woodstock-Gruft. Dort warten Jimi Hendrix, Janis Joplin und ihre Freunde auf die Wiederauferstehung. Doch der Retro-Sound, präsentiert von den unglaublichen Vier, war nicht die einzige Attraktion der Veranstaltung: Es gab auch viel Lustiges und Schönes zum Gucken.  Wer zu Hause geblieben ist, hat auf jeden Fall etwas verpasst. Der Showblock 4 kam nah an die Grenze zur Party-Stimmung heran. Und die Tänze waren einfach traumhaft schön, die Video-Clips umwerfend.

weiter zu: