2006


Bundesebene

Im Wettbewerb Jugend musiziert haben auf Bundesebene in Freiburg vier Instrumentalisten des Grabbe-Gymnasiums sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt.
Ergebnisse:

POLANSKI, Lea, Querflöte 22,0 Pkt. 2. Preis mit sehr gutem Erfolg
BRENK, Benedikt, Klarinette 23,0 Pkt. 1. Preis mit hervorragendem Erfolg
DUFFIN, Carsten Carey, Horn 24,0 Pkt. 1. Preis mit hervorragendem Erfolg
DUFFIN, Victoria Pauline, Horn 23,0 Pkt. 1. Preis mit hervorragendem Erfolg


Landesebene

Von Udo Mönks

Ich habe den Artikel der LZ über die Regionalwertungen zu ,,Jugend
musiziert" eingescannt und die Grabbianer - so weit mir bekannt - fett
markiert. Besonders erfreulich ist neben der puren Menge der Teilnehmer,
dass sich so viele Grabbe-Instrumentalisten für den Landeswettbewerb
qualifizieren konnten.

Die Preisträger (*Weiterleitung*) der Regionalwettbewerbe aus ganz NRW
nehmen vom 17. bis 21. März an den Landeswettbewerben in Köln teil.

Die ersten Preisträger auf dieser Landesebene wiederum werden zum
Bundeswettbewerb eingeladen. Er wird vom 1. bis 7. Juni 2006 in Freiburg/Breisgau ausgetragen.

Es wird also noch Etliches zu berichten geben!

Daumen drücken im März!
Die Ergebnisse beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in der vergangenen Woche in Köln lassen viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder einmal gut aussehen:



Zum Bundeswettbewerb (Freiburg im Juni 2006) haben sich qualifiziert:

Lea Polanski, Flöte, 7m
Benedikt Brenk, Klarinette, 10m
Carsten Duffin, Horn, Jg13


Mit ersten und zweiten Preisen ausgezeichnet wurden:

Tobias Bätge, Horn, 5m
Paul Simon Tadday, Tuba, 5m
Charlotte Tübler, Flöte, 6m
Helen Dabringhaus, Flöte, Jg11
Astrid Niebuhr, Klarinette, Jg13
Bonko Karadjov, Horn, Jg12
Caroline Gehler, Posaune, 9m
Lisa Kuhlmann, Posaune, Jg12
Mick Wegener, Gitarre, 5m
Felix Jansen und Jonas Wagner, Schlagzeug, 6m
Rebecca Stute, 6m, mit Vanessa Ruan Klavier 4Hd

Luise Höcker, Gesang, Jg12

Klavierbegleitung für verschiedene Instrumente:
Laura Haselier, 6m,
Maresa Wendtland, 10m
Britta Lesniak, Jg12
Daniel Neufeld, 8m
Hjalmar Horst, Jg13
Hoffentlich habe ich niemanden übersehen!!


Wir gratulieren allen ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Freude an der Musik.
Für den Bundeswettbewerb drücken wir dann im Juni die Daumen.