IdeenEXPO

Mach doch einfach

Von Luisa Emily Pivit

Am Dienstag, 13. Juni 2017, kamen die Schülerinnen und Schüler des Biologie-LKs Q1, des Chemie-LKs Q1 und des NaWi-Kurses der Siebener mit Frau Cordes und Herrn Wischer nach einer langen Busfahrt mittags am Messegelände in Hannover an. Dort fand vom 10. bis zum 18. Juni 2017 die vierte IdeenEXPO statt, auf der sich alles um Naturwissenschaft und Technik dreht. Unter dem Motto »Mach doch einfach« konnte man an vielen Ständen und in verschiedensten Workshops nicht nur spannende Dinge erfahren, sondern auch sich selbst ausprobierten. So beispielsweise war es möglich, in einem Workshop von Carolin Eyck das Theremin selbst auszuprobieren: ein elektronisches Instrument, das ohne jegliche Berührungen zu spielen ist . Andere Aussteller boten die Gelegenheit, auf einem Testparkour ein E-Bike zu fahren, mit VirtualReality-Brillen in fremde Welten einzutauchen, neue Spielentwicklungen zu testen oder den Bereich der Gentechnik zu erkunden. Es gab auch eine Liveshow, die unter anderem von Ranga Yogeshwar moderiert wurde; zusätzlich zu den verschiedensten Möglichkeiten, den MINT-Bereich, der Mathe, Informatik und Naturwissenschaften einschließt, zu erkunden.  Auch der Astronaut Thomas Reiter, welcher mehrere Jahre im All war, ist aufgetreten und hat von seinem Beruf und seinen Erfahrungen erzählt. Zwei Tage lang haben die Schülerinnen und Schüler auf dem Messegelände viele Gelegenheiten gehabt, Neues zu erfahren und sich an schon gelernte Dinge zu erinnern. Am späten Mittwoch Nachmittag traten wir die Rückreise nach Detmold an. Im Gepäck befanden sich jedoch nicht nur Werbegeschenke, sondern auch unterschiedlichste selbsthergestellte Gegenstände und neuerlangtes Wissen.
Fazit einer Q1-Schülerin: „Die IdeenExpo war ein auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir hatten viel Spaß und würden sie jedem weiterempfehlen.“